Glasmalerei-Museum

Das Glasmalerei-Museum in Linnich wurde 1997 eröffnet und ist das einzige Museum für Flachglasmalerei in Deutschland.

Rund 1400 Quadratmeter Ausstellungsfläche bietet das Museum mit dem Schwerpunkt Glasmalerei des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Einzelne Exponate des Deutschen Glasmalerei-Museums reichen sogar bis ins 16. Jahrhundert zurück. Eröffnet 1997 auf dem umgebauten Gelände einer ehemaligen Getreidemühle mitten in Linnich präsentiert das Museum seinen Besuchern viel über eine lange Zeit zu Unrecht vergessene Kunst.

Drei der insgesamt sieben von Licht durchfluteten Museumsebenen beherbergen eine informative Dauerausstellung über die historische Entwicklung der Glasmalerei. Auf den anderen Ebenen werden in Sonderausstellungen freie, spielerische und experimentelle Exponate vorgestellt.

In der museumseigenen Glasereiwerkstatt können Besucher im Rahmen organisierter Workshops selbstständig die Technik der Glasmalerei entdecken oder selbst Glasperlen herstellen. Außerdem bietet das Museum Konzerte mit Glasinstrumenten, Lesungen und Sonntagsfrühstücke mit Führungen an.

 

Adresse

Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich
Rurstraße 9–11
52441 Linnich
Tel. 02462 9917-0

 

Weitere Informationen

www.glasmalerei-museum.de

Ihr Webbrowser ist veraltet

Aktualisieren Sie Ihren Browser damit diese Webseite richtig dargestellt werden kann.

Zur Infoseite browser-update.org