Veranstaltungen

Ob bunte Märkte, spannende Sportevents oder der rheinische Karneval – im indeland ist eine ganze Menge los. Hier sind unsere Highlights.
 

Kunsthandwerkerinnen-Markt in Jülich
Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Merode

indeland-Kalender

Zu jeder Jahreszeit ist im indeland etwas geboten.

Frühjahr

Im Rheinland startet das Jahr traditionell bunt. Doch nicht nur in den Hochburgen am Rhein ist der Karneval ein echtes Highlight, sondern auch in Eschweiler. Höhepunkt der „Eischwiele Fastelovend“ im Februar ist der Rosenmontagszug mit 6.500 aktiven Närrinnen und Narren.

Im Mai startet der Linnicher Kultursommer, unter dessen Dach bis Oktober zahlreiche Konzerte, Lesungen und Kunstausstellungen stattfinden.

 

Sommer

Anfang Juni findet vor Fronleichnam der Linnicher Bronk, eines der größten Schützenfeste der Region, statt. Wenige Wochen später werden auf dem Schlossplatz in Jülich die rund 250 Stände des Kunsthandwerkerinnen-Marktes aufgebaut, der seit 27 Jahren Besucherinnen und Besucher aus nah und fern anlockt.

Ende Juni startet der indelandTriathlon, das größte Sportereignis der Region. Die Strecke führt durch den Tagebau und die rekultivierten Landschaften.

Zum Beginn der Ferien herrscht dann beim Sommerleuchten am Indemann ausgelassene Partystimmung auf der Goltsteinkuppe bei Inden.

Im Juli locken Märchenträume und Zoofest in den Brückenkopf-Park in Jülich, während andernorts beim Eschweiler Music Festival internationale Top-Acts auf der Bühne stehen. Mit dem Inde-Chill-Out gibt es in Eschweiler dienstags zudem einen entspannten Feierabendmarkt.

 

Herbst

Die Kindermeile in Linnich mit ihren vielen Mitmachaktionen und Spielständen zählt ebenso wie das Parkfest mit Herbstmarkt im BrückenkopfPark in Jülich und der Kürbismarkt in Langerwehe zu den Veranstaltungshöhepunkten im September.

Sehenswert ist ab Oktober zudem das Herbstleuchten im BrückenkopfPark – ein zauberhaftes Potpourri aus Licht, Figuren und Klang.

 

Winter

In der Adventszeit laden mehrere Weihnachtsmärkte zum Bummeln und gemütlichen Beisammensein ein. Vor allem der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Merode und der beliebte Töpfermarkt im Töpfereimuseum in Langerwehe locken viele Gäste von weit her.

Ein echtes Unikum ist der Andreasmarkt in Linnich, einer der letzten traditionellen Bauernmärkte Deutschlands. Seit 1571 findet er am ersten Montag im Dezember statt.

Gäste- und Erlebnisführungen

Ob Sophienhöhe, Goltsteinkuppe oder Meroder Wald – viele Sehenswürdigkeiten im indeland können auch mit ortskundigen Tourguides erkundet werden. Mit Anekdoten und Hintergrundwissen machen sie den Besuch im indeland zu einem ebenso informativen wie unvergesslichen Erlebnis. Weitere Informationen zu aktuellen Angeboten und Terminen erhalten Sie beim Team des indeland Tourismus e.V.

Ihr Webbrowser ist veraltet

Aktualisieren Sie Ihren Browser damit diese Webseite richtig dargestellt werden kann.

Zur Infoseite browser-update.org